Update
31.  Mai 2018

© Copyright ECHINOCEREUS com
01. Januar 2000

tubiflorus Ri San Juan Capistrano ZAC 002459 IMG_7584

Echinocereus acifer subsp. tubiflorus Ri, San Juan Capistrano, ZAC

21.01.2015

Echinocereus acifer (C. F. Otto ex J. Salm-Dyck) A. Jacobi subsp. tubiflorus W. Rischer
In: Blum et al. ECHINOCEREUS (preprint) (1998). - [repeated in ECHINOCEREUS: 409 - 411 (1998)]

Holotypus
Mexiko: Grenzgebiet Zacatecas/Durango: Sierra de los Huitcholes, San Juan Capistrano, W. Rischer 017, April 1990, 2580 m NN, [ZSS AX 17983]

Etymologie
Die neue Subspezies wurde nach ihren röhrenförmigen Blüten benannt

Beschreibung [mm]

Körper
Form: gruppenbildend, aufrecht, 6 - 12 Triebe
Höhe/Durchmesser: - 250 / 80 - 100
Epidermisfarbe: dunkelgrün
Rippen: Form: leicht gehöckert
Anzahl/Breite: 12 - 14 / 5 - 8
Höhe/Abstand: - 10 /15 - 25
Wurzel: faserig verzweigt
Besonderheit: sproßt über Stolonen und vom Körper

Bedornung
Areolen: Form: rund
Länge/Breite/Abstand: 6 - 8 / 6 - 8 / - 15
Randdornen: Anzahl/Länge: 8 - 12 / 5 - 25
Farbe: dunkelbraun
Aanordnung/Form: anliegend, spreizend/ steif, gerade, nadelig
Mitteldornen: Anzahl/Länge: 3 - 4 / 25 - 90
Farbe: dunkelbraun - schwarz
Anordnung/Form: abstehend, spreizend / steif, gerade, nadelig
Dornenoberfläche:
Besonderheit: Areolen im Neutrieb filzig

Knospe: rundlich, wollig und bedornt

Blüte
F
orm: röhrig
Länge/Durchmesser: - 140 / - 80
Farbe: rot - dunkelrot, violettrot - rosa
Röhre: Länge/Durchmesser/Farbe: - 120 / 15 - 25 / rot
Fruchtknoten: Länge/Durchmesser: 20 - 25 / 15 - 18
Farbe: grün
Dornen: Anzahl/Länge: 8 - 12 / 10 - 15
Farbe: dunkelbraun - schwarz
Bewollung: Farbe/Länge: weiß / 7 - 12
Kronblatt: Länge/Breite: - 30 / 5 - 10
Nektarkammer: Länge/Breite: 28 - 33 / - 4
Staubfäden: Länge: 40 - 90
Farbe: unten gelblichweiß, oben purpurn
Staubbeutel: Farbe/Pollenfarbe: purpurn / orangerot
Griffel: Länge/Dicke: - 95 / - 1,5
Farbe: weißlich - gelblich
Narbenlappen: Anzahl/Länge: 10 - 12 / - 10
Farbe: grün

Frucht
Form/Reifedauer: oval / 2 - 2,5 Monate
Länge/Durchmesser: - 30 / - 20
Farbe: bräunlichgrün
Fruchtfleisch: weiß
Besonderheit: aufreißend

Samen
Länge/Breite/Farbe: 1,2 / 1 / schwarz
Mikrostruktur: gelochte Testa, Warzen stark ausgeprägt
Warzenform: konvex
Kappen: locker bedeckt

Ploidiestufe: tetraploid

Habitat
Gelände/Boden/Höhe: felsig bewaldete Berge / Lavagestein mit Humus / 2500 - 2600 m NN

Verbreitung: Mexiko: Durango (nur aus der näheren Umgebung des Typstandortes bekannt)

tubiflorus