Update
31.  Mai 2018

© Copyright ECHINOCEREUS com
01. Januar 2000

ferreirianus San Francisquito BC dfm00142705

Echinocereus ferreirianus, San Francisquito, BC, Mex.

18.11.2014

Echinocereus ferreirianus H.E. Gates
Saguaroland Bulletin 7: 8 - 11 (1953)

Holotypus
Mexiko: North Baja California: Isla Piojo, Bahia de los Angeles, 1934, H.E. Gates [DS]

Synonym
Echinocereus fereirae Hort. - Cact.Succ.J. (U.S.) 6: 134 (1935)

Beschreibung [mm]

Körper
Form: gruppenbildend, bis 50 cm im Durchmesser, zylindrisch, aufrecht
Höhe/Durchmesser: 200 - 400 / 40 - 80
Epidermisfarbe: graugrün, purpurn anlaufend
Rippen: Form: gehöckert
Anzahl/Breite: 9 - 14 / 8 - 12
Höhe/Abstand: 8 - 15 / 10 - 25
Wurzel: faserig verzweigt
Besonderheit: Seitensprosse bilden sofort Wurzeln

Bedornung
Areolen: Form: oval
Länge/Breite/Abstand: 4 - 7 / 3 - 5 / 7 - 20
Randdornen: Anzahl/Länge: 8 - 14 / 4 - 20
Farbe: weiß, dunkel gespitzt
Anordnung/Form: anliegend, spreizend / steif, gerade
Mitteldornen: Anzahl/Länge: - 4 / 15 - 100
Farbe: rötlich - rotbraun, vergrauend
Anordnung/Form: abstehend / steif - flexibel, gerade

Knospe: spitz bedornt, leicht filzig

Blüte
F
orm: trichterig
Länge/Durchmesser: 60 - 100 / 60 - 100
Farbe: purpurrosa, Schlund rot
Röhre: Länge/Durchmesser: 25 - 40 / 10 - 35
Farbe: violett, mit dunkelgrünen Zonen
Fruchtknoten: Länge/Durchmesser: 12 - 25 / 12 - 25
Farbe: grün
Dornen: Anzahl/Länge: 8 - 15 / 5 - 35
Farbe: weiß - braun
Bewollung: Art/Länge: filzig / 1
Kronblatt: Länge/Breite: 30 - 60 / 5 - 15
Nektarkammer: Länge/Breite: - 5 / - 3
Staubfäden: Länge/Farbe: 10 - 15 / orange, oben weiß
Staubbeutel: Farbe/Pollenfarbe: gelb / gelb
Griffel: Länge/Dicke: 20 - 35 / 1,5 - 2
Farbe: gelblich - rosa
Narbenlappen: Anzahl/Länge: 8 - 12 / 7 - 14
Farbe: creme - hellgrün
Besonderheit: 2 lokale Blütenformen

Frucht
Form/Reifedauer: oval / 2 - 5 Monate
Länge/Durchmesser: 30 - 50 / 25 - 40
Farbe: grün, rötlich angelaufen
Fruchtfleisch: weiß

Besonderheit: aufreißend

Ploidiestufe: diploid

Samen
Länge/Breite/Farbe:1,2 - 1,35 / 0,9 - 1,1 / schwarz
Mikrostruktur: gelochte Testa, Warzen stark ausgeprägt
Warzenform: konvex
Kappen: bedeckt

Habitat
Gelände/Bodenart/Höhe: Strauchwüste / Bimshänge und Lavafelder / 0 - 1850 m NN

Verbreitung: Mexiko: Baja California

ferreirianus