Update
31.  Mai 2018

© Copyright ECHINOCEREUS com
01. Januar 2000

leucanthus dfm00018502

Echinocereus leucanthus, Guaymas, SON

19.11.2014

Echinocereus leucanthus N. P.Taylor
The Genus Echinocereus: 136 (1985)

Basionym
Wilcoxia albiflora Backeber. - Cactus (Paris) 7 (33) Suppl.: 2: 16, fig., (1952

Locus typicus
Mexiko: From cultivated material, Marnier-Lapostolle, Les Cedres, Frankreich (France) [P]

Lectotypus
cf. Blum, Felix & Rischer, 2007: Ecf 20 (3): 82 - 83, Cactus (Paris) 7 (33): Suppl. 2: 16, fig., (1952)

Etymologie
albiflora = weißblühend (lateinisch)
leucanthus = weißblühend (griechisch)

Synonym
Wilcoxia albiflora Backeberg. - Cactus (Paris) 7 (33) Suppl. 2: 16, fig., (1952)

Beschreibung [mm]

Körper
Form: sprossend, Stamm holzig
Höhe/Durchmesser: - 500 / 3 - 6
Epidermisfarbe: hell- bis dunkelgrün
Rippen: Form: leicht gehöckert
Anzahl/Breite/Höhe/Abstand: 6 - 8 / 1 - 2 / 0,5 / - 2
Wurzel: 4 - 8 ovale, endständige Knollen an den Hauptwurzeln, Durchmesser max. 50, Länge - 80, dunkelgrau bis braun

Bedornung
Areolen: Form: rund
Länge/Breite/Abstand: 1 / 1 / 3 - 5
Randdornen: Anzahl/Länge: (9)10  - 14 / 1 - 4
Farbe: weiß
Anordnung/Form: anliegend, spreizend / steif, gerade, rund
Mitteldornen: Anzahl/Länge/Farbe: 2 - 4 /  - 1,5 / weiß - cremefarben, dunkel gespitzt
Anordnung/Form: abstehend / steif, gerade
Dornenoberfläche: Trichomen
Bemerkung: Auszählungen an mehr als 20 Exemplaren durch Blum, Felix & Waldeis haben eine von der Erstbeschreibung abweichende Dornenanzahl ergeben.

Knospe: bedornt, spitz

Blüte
F
orm: trichterig
Länge/Durchmesser: 20 - 30 / - 40
Farbe: weiß, olivgrüner Mittelstreifen, Schlund bräunlich
Röhre: Länge/Durchmesser: 15 - 25 / 5 - 15
Farbe: olivgrün
Fruchtknoten: Länge/Durchmesser: 10 - 12 / 3 - 5
Farbe: olivgrün
Dornen: Anzahl/Länge: 12 - 18 / 3 - 5
Farbe: weiß, dunkel gespitzt
Kronblatt: Länge/Breite: 18 - 25 / 3 - 5
Nektarkammer: Länge/Breite: 4 - 5 / 1 - 2
Staubfäden: Länge: - 7
Farbe: unten creme, oben purpurn
Staubbeutel: Farbe/Pollenfarbe: gelb / gelb
Griffel: Länge/Dicke: - 20 / 1 - 1,5
Farbe: weiß - grünlich
Narbenlappen: Anzahl/Länge: 6 - 9 / 2 - 4
Farbe: grün
Besonderheit: Blüten oft terminal (im Gegensatz zu den anderen Vertretern dieser Sektion bringt leucanthus nicht nur am Vorjahrestriebende bzw. an den oberen 30 cm des Triebes Blüten hervor); öffnet trotz ausreichender Wärme erst am späten Nachmittag.

Frucht
Form/Reifedauer: länglich - oval / 2 Monate
Länge/Durchmesser: 15 - 20 / 5 - 8
Farbe: dunkelgrün - olivgrün
Fruchtfleisch: durchsichtig, farblos
Besonderheit: nicht aufplatzend

Ploidiestufe: diploid

Samen
Länge/Breite/Farbe: 0,8 - 0,9 / 0,6 - 0,7 / schwarz
Mikrostruktur: gelochte Testa, Warzen leicht ausgeprägt
Warzenform: flach - konvex
Kappen: locker bedeckt - bedeckt
Besonderheit: Samenkorngröße

Habitat
Gelände/Bodenart/Höhe: Strauchwüste / sandig - lehmig / - 50 m NN

Verbreitung: Mexiko: Sonora,, Sinaloa

leucanthus