Update
31.  Mai 2018

© Copyright ECHINOCEREUS com
01. Januar 2000

milleri dfm0161 RobertLee CokeCo 20060461 A5 EB

Echinocereus milleri dfm0161, Robert Lee, Coke Co, TX

Echinocereus milleri W. Blum, H. Kuenzler & T. Oldach
In: Der Echinocereenfreund 12 (3): 72 (1999)
Nachtrag zur Erstbeschreibung: Der Echinocereenfreund 12 (4): 94 (1999)

Locus Typicus
USA: Texas, Coke County nördlich Robert Lee, 700m, E.E. Leuck 229, August 1978 [OKL]

Neotypus
(cf.  W. Blum & T. Oldach - In: Der Echinocereenfreund 12 (4): 99 (1999): USA: Texas, Coke County nördlich Robert Lee, 700m, H. Kuenzler (HK) 370, [HBG 1139]

Etymologie
Benannt nach dem pensionierten Kapitän und Kakteensammler Kimsey Miller, wohnhaft in Lubbock, Texas

Synonyme
Echinocereus milleri nom. prov.
E. chloranthus
“Coke County“ nom. nud.
E. spec. “San Angelo” nom. nud.
E. neocapillus
ssp. milleri nom.prov.
E. chloranthus
“Form Robert Lee” nom.nud.

Beschreibung [mm]

Körper
Form: einzeln, selten sprossend, zylindrisch
Höhe / Durchmesser: 100 – 180 / 25 - 60
Epidermisfarbe: grün
Rippenform: leicht gehöckert
Anzahl / Breite: 11 - 15 (17) / 4 - 6
Höhe / Abstand: - 5 / 10 - 12
Wurzel: faserig, verzweigt

Bedornung
Areolenform: oval
Länge / Breite / Abstand: - 4 / - 3 / 6 - 11
Randdornen: Anzahl / Länge: 18 - 24 / 6 - 11
Farbe: weiß - gelblich, mehr oder weniger rötlich  gespitzt, vereinzelt auch rotbedornt
Randdornen: Anordnung / Form: anliegend - leicht abstehend, spreizend / rund, steif, gerade
Mitteldornen: Anzahl / Länge: 2 - 4 / 15 - 35
Farbe: weiß - gelblich, mehr oder weniger rötlich  gespitzt, vereinzelt auch rotbedornt
Mitteldornen: Anordnung / Form: abstehend / rund, steif, gerade
Dornenoberfläche: glatt mit Längsrillen
Besonderheit: Sämlinge im juvenilen Stadium stark behaart

Blüte
Knospe: bedornt, olivgrün und rund,
Blütenform: trichterig
Länge / Durchmesser: 25 - 33 / 17 - 23
Blütenfarbe: gelbgrün - grün
Röhre: Länge / Durchmesser / Farbe: 5 - 8 / 5 - 10 / grün
Perikarpell: Länge / Durchmesser: - 8 / - 8
Farbe: grün
Dornen: Anzahl / Länge: 5 - 10 / 5 - 10
Farbe: weiß,
Kronblatt: Länge / Breite: - 20 / -3
Nektarkammer: Länge / Breite: 2 / 2 - 3
Staubfäden: Länge / Farbe: 10 - 15 / weiß
Staubbeutelfarbe / Pollenfarbe: gelb / gelb
Griffel: Länge / Dicke / Farbe: - 20 / 1 / weiß
Narbenlappen: Anzahl / Länge: 8 - 10 / - 4
Farbe: grün
Besonderheit: vollständig öffnend, nach Limonen duftend

Frucht
Form / Reifedauer: oval / 1,5 - 2 Monate
Frucht: Länge / Durchmesser: 13 - 15 / 9 - 11
Farbe: grün,
Fruchtfleisch: weiß
Besonderheit: teilweise aufplatzend

Ploidiestufe: diploid

Samen
Länge / Breite / Farbe: 1,0 / 0,8 / schwarz
Mikrostruktur: gelochte Testa, Warzen ausgeprägt
Warzenform: flach - konvex
Kappen: locker bedeckt

Habitat
Gelände / Bodenart / Höhe: flache, steinige Hügel / sandig - lehmig / 700 m NN

Verbreitung: USA: Texas

milleri