Update
31.  Mai 2018

© Copyright ECHINOCEREUS com
01. Januar 2000

palmeri HK11332 Cumbres de Majalca 003684 IMG_6257

Echinocereus palmeri, Cumbres de Majalca, CHIH, Mex.

20.11.2014

Echinocereus palmeri N.L. Britton & J.N. Rose
The Cactaceae, Vol. III: 34 (1922)

Holotypus
México: Chihuahua: small hill near Chihuahua city, April 1908, E. Palmer 121 [US]

Beschreibung

Körper
Form: einzeln, zylindrisch, aufrecht
Höhe/Durchmesser: 30 - 80 / 20 - 40
Epidermisfarbe: dunkelgrün
Rippen: Form: leicht gehöckert
Anzahl/Breite: 6 - 10 / 5 - 12
Höhe/Abstand: 3 - 5 / 10 - 12
Wurzel: rübenförmig

Bedornung
Areolen: Form: rund
Länge/Breite/Abstand: 1 - 1 / 1 - 2 / 1 - 4
Randdornen: Anzahl/Länge: 9 - 15 / 3 - 6
Farbe: weiß - gelb
Anordnung/Form: anliegend, spreizend / steif, gerade, rund
Mitteldornen: Anzahl/Länge: 1(- 2) / 10 - 20
Farbe: braun - schwarz
Anordnung/Form: schräg nach oben stehend / steif - flexibel, gerade
Besonderheit: Areolen im Neutrieb filzig

Blüte
Knospe: rundlich, behaart und bedornt
Form: trichterig
Länge/Durchmesser: - 55 / - 50
Farbe: purpurrosa - purpurn, Schlund weiß - heller
Röhre: Länge/Durchmesser: 20 - 30 / 10 - 20
Farbe: olivgrün - bräunlich
Fruchtknoten: Länge/Durchmesser: - 10 / - 10
Farbe: olivgrün - bräunlich
Dornen: Anzahl/Länge: - 10 / - 15
Farbe: weiß - schwarz
Bewollung: Farbe/Länge: weiß / 5 - 10
Kronblatt: Länge/Breite: - 40 / 5 - 10
Nektarkammer: Länge/Breite: - 1,5 / 2 - 3
Staubfäden: Länge/Farbe: - 15 / weiß - grünlich
Staubbeutel: Farbe/Pollenfarbe: orange / gelb
Griffel: Länge/Dicke: 20 - 30 / - 1,5
Farbe: weiß - grünlichweiß
Narbenlappen: Anzahl/Länge: 6 - 10 / 5 - 7
Farbe: hellgrün

Frucht
Form/Reifedauer: oval / 2 Monate
Länge/Durchmesser/Farbe: - 15 / - 7 / braungrün
Fruchtfleisch: weiß
Besonderheit: aufreißend

Samen
Länge/Breite/Farbe: 1,5 / 1 / schwarz
Mikrostruktur: ungelochte Testa, Warzen leicht ausgeprägt
Warzenform: konvex
Kappen: bedeckt

Habitat
Gelände/Bodenart/Höhe: flache, grasige Hügel / sandig -
lehmig / 1400 - 1900 m NN

Verbreitung: Mexiko: Chihuahua: Pelayo, Cusihuiriachic, Ciudad Chihuahua, Buenaventura, Santa Clara Canyon; Hidalgo del Parral; Durango: Rodeo

palmeri